AWS Kurierservice GmbH
 

Office:

Seestraße 11
85757 Karlsfeld

 

Logistikzentrum:

Dieselstraße 11

85757 Karlsfeld

info@aws-kurier.de

 

Tel. +49 8131-2604855

Mobil +49 173-9825341

Sie möchten Waren ins Ausland versenden? Dann ist es von großer Relevanz, ob das Zielland innerhalb oder außerhalb der EU liegt.

Denn der Versand von Waren innerhalb der EU ist zollfrei, so dass keine Anmeldung beim Zoll nötig ist. Soll Ihre Sendung in ein Land exportiert werden, das nicht zu den EU-Mitgliedsstaaten gehört oder ein EU-Ausnahmegebiet ist, ist sie grundsätzlich zollpflichtig.

Wir haben für Sie zusammengefasst, worauf Sie achten müssen, damit Ihre Sendung beim Export reibungslos den Zoll passieren kann.

 

Beim Export in ein Nicht-EU-Land müssen einer Warensendung durch den Versender bestimmte Dokumente beigefügt werden.

Diese richten sich nach Inhalt der Sendung, Warenwert und Zielland.

ERFORDERLICHE BEGLEITDOKUMENTE

Jede Ausfuhrsendung muss von bestimmten Dokumenten für die Exportzollabfertigung begleitet werden.

  • Bis 1.000 EUR Sendungswert (mündliches Ausfuhrverfahren):
    Handels- oder Proformarechnung (Original und 3 Kopien)

  • Zwischen 1.000 bis 3.000 EUR Sendungswert (elektronisches Ausfuhrverfahren):
    Handels- oder Proformarechnung (Original und 3 Kopien) und elektronische Ausfuhranmeldung (Vorerfassung im einstufigen Verfahren)

  • Über 3.000 EUR Sendungswert (elektronisches Ausfuhrverfahren):
    Handels- oder Proformarechnung (Original und 3 Kopien) und Ausfuhrbegleitdokument

  • Waren, die besonderer Überwachung unterliegen (elektronisches Ausfuhrverfahren):
    Handels- oder Proformarechnung (Original und 3 Kopien) und Ausfuhrbegleitdokument und ggf. Ausfuhrgenehmigung oder weitere Begleitdokumente

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AWS Kurierservice GmbH 2004-2018